Tipps für Familien: Disneyland® Paris mit Babys und Kleinkindern

veröffentlicht am 24. Februar 2015
folgende Artikel wurden gefunden : , , .

Disneyland® Paris ist ein Ferienparadies für die gesamte Familie – und ganz besonders für die Kleinsten. Hier werden Kinderträume wahr: Mit Peter Pan’s Flight schweben Kinder über die Dächer Londons, sie wandeln mit Alice durch das Labyrinth ihres Wunderlandes und erleben mit der süßen Lilo und ihrem knuffigen Außerirdischen Stitch interaktive Abenteuer. Ganz aufgeregt fiebern die Youngster dem ersten Treffen mit Micky Maus oder einer Disney Prinzessin entgegen und helfen ihren Playhouse Disney Helden emsig bei der Vorbereitung einer unvergesslichen Geburtstagsparty für Minnie Maus.

MARNE-LA-VALLÉE, Paris – Disneyland Paris ist auf die allerkleinsten Besucher bestens vorbereitet: Für Familien mit Kleinkindern ermöglicht der 32 Kilometer östlich der französischen Hauptstadt Paris gelegene Park müheloses Reisen durch eine Vielzahl von Spezialangeboten. Angefangen beim Kinderwagenverleih in den einzelnen Themenparks über Planschbecken und Spielplätze bis hin zu Ruheoasen und Babysitting in den Disney Hotels bietet Disneyland Paris alle nur erdenklichen Annehmlichkeiten. Sämtliche Informationen und Tipps für einen unbeschwerten Ausflug mit Baby sind online unter www.disneylandparis.de zusammengefasst.

Baby Switch

Familien sollten möglichst gleich morgens, bei Öffnung in die Parks kommen. So können die Kinder putzmunter lostoben und mittags eine Pause zum Essen oder für ein Nickerchen in einem Disney Hotel einlegen. Nachmittags geht’s dann ausgeruht zurück in Disneys bunte Erlebniswelt, wo jede Menge Spaß auf die Besucher wartet.

Apropos Spaß: Den gibt es für ältere Kinder mit jüngeren Geschwistern gleich doppelt. Der Baby Switch Service ermöglicht Eltern von Babys, auch die Attraktionen auszuprobieren, die für die ganz kleinen Gäste nicht geeignet sind. Die Eltern können diese Attraktionen abwechselnd nutzen, ohne sich ein zweites Mal anstellen zu müssen. Geht zum Beispiel der Papa mit dem größeren Nachwuchs in ein Fahrgeschäft, kommt ihnen die Mama mit dem Kinderwagen am Ausgang entgegen. Der Papa übernimmt dort das jüngere Kind und die Mama nutzt mit dem älteren Spross sofort – ohne erneutes Anstehen – die Attraktion. Es muss lediglich ein Elternteil dem Parkmitarbeiter vor Ort Bescheid geben: Das Codewort Baby Switch versteht in Disneyland Paris jeder.

Babycare-Zentren, Kinderwagen, Kinderbetten

Diese Einrichtungen ermöglichen den Eltern, mitgebrachte Fläschchen und Babybrei-Gläschen zu erwärmen oder vor Ort zu kaufen. Auch können Eltern hier ihre Kinder abholen, sollten sie sich im Park verloren haben. Am Town Square Terrace im Disneyland® Park und nahe dem Studio Photo im Walt Disney Studios® Park gibt es eine (kostenpflichtige) Kinderwagen-Leihstation. Alle sechs Hotels in Disneyland Paris und Disney’s Davy Crockett Ranch stellen je nach Wunsch und Verfügbarkeit Kinderbetten zur Verfügung.

Vorab altersgerechte Attraktionen auswählen

Um den Kleinen die Disney Figuren möglichst nahe zu bringen, bietet Disneyland Paris gemeinsame Essen, Tee-Nachmittage und Geburtstagspartys an, bei denen die Knirpse die Figuren hautnah erleben. Richtig austoben können sich die Mädchen und Jungen bei Spielen in Alices verrücktem Labyrinth im Fantasyland, auf der Abenteuerinsel im Adventureland, in Woody’s Roundup Village oder im Pocahontas Indianerdorf in Frontierland. Im Walt Disney Studios Park singen und tanzen die jungen Gäste mit allen Playhouse Disney Stars und tollen mit Stitch, dem knuffig tollpatschigen Außerirdischem aus Lilo & Stitch herum. Für kleine Gäste ist das Fantasyland bestens geeignet.

Seitenanfang